Dienstag, 27.06.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



VDMA-Umsatzbilanz für 2016 veröffentlich

Maschinenbau in Deutschlands Mitte 2016 mit geringem Umsatzzuwachs

Die Maschinenbaubetriebe der Region Mitte (Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) erwirtschafteten im Jahr 2016 mit 93.348 Beschäftigten Umsätze in Höhe von 24,2 Mrd. Euro. Das ist ein geringes Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Maschinenbau hat sich in den drei Bundesländern der Region Mitte sehr unterschiedlich entwickelt: in Hessen stagnierte der Umsatz, Rheinland-Pfalz konnte um 4 Prozent zulegen, im Saarland gab es Verluste von 4 Prozent.
Die Maschinenbauregion Mitte steht für ein Elftel Umsatzanteil und ein Zehntel Beschäftigtenanteil am gesamten deutschen Maschinenbau. Mit 60 Prozent wurde der größere Umsatzanteil in der Region Mitte im Ausland generiert. Die Auslandsumsätze stiegen um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Inlandsumsätze sanken um 2,6 Prozent, sie haben lediglich einen Anteil von 40 Prozent am Gesamtumsatz.
Die durchschnittliche Betriebsgröße ist bei den Maschinenbaubetrieben der Region Mitte mit 214 Beschäftigten etwas niedriger als im Durchschnitt des deutschen Maschinenbaus, d.h. es dominieren kleinere Maschinenbaubetriebe. Der Pro-Kopf-Umsatz hat mit 258.893 Euro für das Jahr 2016 nahezu stagniert. Auch für das Jahr 2017 ist kein deutlicher Umsatzanstieg oberhalb von 1 Prozent zu erwarten, denn die Auftragsentwicklung der Region Mitte war mit einem Rückgang von 1 Prozent für das Gesamtjahr 2016 negativ.
 
 
Quelle: EM / VDMA


 || zurück...

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe