Montag, 29.08.2016
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Schlagzeilen
Neue Rohstoffbasis für die Chemische Industrie
[29.8.2016] Startschuss für die wissenschaftliche Begleitforschung zur stofflichen CO2-Nutzung  || mehr...
"Mit Einweg-Getränkeverpackungen funktioniert die Kreislaufwirtschaft"
[29.8.2016] Bund Getränkeverpackungen widerspricht einer Gefährdung des Mehrwegsystems  || mehr...
Zuschaltbare Lasten könnten das Abschalten verhindern
[26.8.2016] Bundesverband Energiespeicher stellt Forderungen / Neues Fachgremium begleitet Verordnungsgebung  || mehr...
Mehr unvermeidbare Gewerbeabfälle getrennt sammeln
[26.8.2016] Deutsche Umwelthilfe fordert gemeinsame Recyclingquote für getrennte und gemischte Gewerbeabfälle  || mehr...



Topthemen aus dem ENTSORGA-Magazin Juli 2016 (06/07_2016)
Foto: M. Boeckh
Foto: M. Boeckh

Es waren einmal sieben Kilogramm... - Aus Berlin kommt ein klares Plädoyer gegen das Wertstoffgesetz
Seit 2009 wurden im Vorgriff auf die erwarteten gesetzlichen Regelungen bereits über 12,5 Mio. Bürger an eine Wertstoffsammlung angeschlossen, und so genannte Sondersammelgebiete haben seit drei Jahrzehnten gute Erfahrungen mit einer Sammlung von Wertstoffen per Tonne. Offensichtlich war für die Einführung einer Wertstofftonne kein Wertstoffgesetz notwendig.  || mehr...

Foto: Probio Energy Ltd.
Foto: M. Boeckh
Foto: Probio Energy Ltd.
Foto: M. Boeckh

Großer Grenzverkehr: Der Markt für Müllverbrennung und Ersatzbrennstoffe boomt
Die thermische Abfallverwertung in Deutschland meldet nahezu Vollauslastung, und Müllverbrennungsanlagen können ihre Kapazitäten strecken, wenn Material mit geringem Heizwert beigemischt wird, zum Beispiel aus Großbritannien. Der britische Export von Ersatzbrennstoff auf den Kontinent boomt nach wie vor, und hierzulande ziehen die Verbrennungsanlagen für Abfall und Braunkohle ausländische Investoren an.  || mehr...

Vision und Illusion: Eine Bilanz der 19. IFAT in München
Mit 3.097 Ausstellern aus 59 Ländern (2014: 3.081) ging im 50. Jahr ihres Bestehens die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München zu Ende. Rund 138.000 Besucher aus mehr als 170 Nationen kamen in die stets gut gefüllten Messehallen der IFAT, diskutierten auf Symposien und Konferenzen Themen, die die Branche bewegen. Manches war visionär, manches aber auch illusionär. Und genau das zeichnet die weltgrößte Umweltmesse aus.  || mehr...

Foto: c-trace
Foto: M. Boeckh
Foto: c-trace
Foto: M. Boeckh

Bares Geld wert: Die Einführung von Telematik-Systemen wirkt sich auf alle Geschäftsprozesse aus
Mit der systemischen Kopplung von Informatik und Telekommunikation können vielfältige Informationen generiert und bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden. Der Nutzen ergibt sich aus dem professionellen Umgang mit diesen Informationen, um die Logistikeffizienz zu steigern. Die Investitions- und Betriebskosten für solche Telematik-Systeme sind im Verhältnis zu den korrespondieren Kosten für die Behälterinfrastruktur, die Fuhrpark- und Personalkosten dabei vernachlässigbar.  || mehr...

Genusstauglich? - Hygienische Wasseruntersuchung per Schnelltest
Wasser muss für den menschlichen Gebrauch frei von Krankheitserregern, genusstauglich und rein sein. Dafür hat nicht nur die öffentliche Trinkwasserversorgung, sondern auch der Haus- und Wohnungsbesitzer selbst zu sorgen. Nun lässt sich – neben wesentlichen chemisch/physikalischen Qualitätsparametern – auch der hygienische Zustand des häuslichen Trinkwassers per Schnelltest rasch überprüfen.  || mehr...



 
Anzeigenschluss der kommenden Ausgabe 08/09_2016: 26.08.2016
Erscheinungstermin: 15.09.2016
Das sind die Top-Themen der kommenden Ausgabe:

+ Trends und Perspektiven auf der IFAT 2016 - Teil 2

+ Fahrzeugtechnik und -aufbauten

+ Alternative Antriebe

+ Vorschau/Messeausgabe zur IAA Nutzfahrzeuge 2016

+ Straßenreinigung und Winterdienst

+ Industrielle Abwasserreinigung
+ Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
+ Rauchgasreinigung



    Besuchen Sie uns auf der Internet-Plattform XING und diskutieren Sie mit uns aktuelle Themen wie
    => Privatisierung % Rekommunalisierung
    => Kunststoffrecyling
    => Wertstoffe & Biomüll
    => Recyclingwirtschaft und Energiewende
    => Alles im Forum Umweltwirtschaft auf XING

    Ein Angebot der
    zur dfv Mediengruppe