Donnerstag, 14.12.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



April 2009

Dunkle Wolken - Überkapazitäten bei der Müllverbrennung gehen zu Lasten des Recyclings
[20. April 2009, Heinz-Wilhelm Simon]
Die Gefahr von Überkapazitäten bei der Müllverbrennung in Deutschland ist durchaus real. Schlimmstenfalls könnte das Übermaß nahezu acht Millionen Tonnen erreichen, so eine Prognos-Studie im Auftrag des Naturschutzbundes Deutschland (NABU). Mit unkalkulierbaren Folgen für den Recycling-Markt.  || mehr...

Verschärfter Wettbewerb - Verpackungsentsorgung in Deutschland im neu aufgeteilten Markt
[19. April 2009, Dipl.-Pol. Armin Garbe]
Das fast 19 Jahre alte Duale System Deutschland ist mehr und mehr durch direkte Konkurrenz anderer Systeme bedrängt. So entstand neuer Wettbewerbs- und Preisdruck auf dem Markt der Verpackungsentsorgung. Zugleich stiegen Lizenznehmer der dualen Systeme auf kostengünstigere Selbstentsorgersysteme um, und „Totalverweigerer“ nutzten die bestehenden Strukturen ohne die Entrichtung der Lizenzgebühren.  || mehr...

Suche nach Prioritäten - Altfahrzeugverwertung im Spannungsfeld der Umweltpolitik
[18. April 2009, Dr. Dipl.-Chem. Beate Kummer]
Das Metallrecycling boomt dank der Abwrackprämie. Deutsche Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen frohlocken, auch wenn Kritiker nur von einem Strohfeuer warnen. Doch endlich scheinen sich die Investitionen der Branche zu lohnen. Von dem Boom profitiert auch der Klimaschutz.  || mehr...

Dubiose Geschäfte - Umstrittenes Cross Border Leasing lässt Gebühren steigen
[17. April 2009, Heinz-Wilhelm Simon]
Kommunen, die sich auf Cross Border Leasing Geschäfte mit amerikanischen Investoren eingelassen haben, geraten mehr und mehr in Bedrängnis. Nicht nur wegen der Finanzkrise. Viele Gemeinden suchen daher einen möglichst raschen und schadlosen Ausstieg.  || mehr...

Höhere Effizienz - Katalysatoren bei der Abgasbehandlung auf dem Vormarsch
[16. April 2009, Ruth Witteler-Koch]
Vor dem Hintergrund sinkender Grenzwerte sind SCR-Katalysatoren bei der Abgasbehandlung in Verbrennungsanlagen auf dem Vormarsch. Aber auch Kombinationen von katalytischen und nicht-katalytischen Reinigungsverfahren haben ihren Charme. Ein Hersteller von technischer Keramik berichtet aus der Praxis.  || mehr...

41 Elemente in 2 Sekunden - Zerstörungsfreie Metall-Analytik per Handspektrometer
[15. April 2009, Tom Milner]
Das 1,7 kg leichte RFA-Handspektrometer Spectro Sort von Spectro Analytical Instruments misst in nur zwei Sekunden zerstörungsfrei alle Elementgehalte einer Legierung. Es eignet sich für die metallverarbeitende Industrie ebenso wie für den Metall- und Edelmetallhandel. Hier kann ein Händler die Nickellegierungen genauso einfach und präzise messen wie Edelstahllegierungen – und zwar ohne den Prüfkopf zwischen den zwei Probenarten reinigen oder konfigurieren zu müssen.  || mehr...

Strenge Auflagen, großes Optimierungspotential - Zerkleinerungssysteme machen die Entsorgung von Pharma-Abfällen sicherer
[15. April 2009, Cora Bethge]
Bei der Herstellung von Pharmazeutika müssen alle Chargen, die den behördlichen Auflagen nicht genügen, gemäß den Vorschriften des Chemikalien- und Abfallrechts vernichtet werden. Aber nicht nur Fehlchargen aus der Produktion, auch Ausschussware und abgelaufene Lagerware müssen zerkleinert oder zerstört werden.  || mehr...

Beitrag der Abfallwirtschaft zum Klimaschutz - 21.Kasseler Abfall- und Bioenergieforum 2009
[15. April 2009, Dr.-Ing. Michael Kern]
Vom 21. bis 23. April 2009 werden wieder über 1.000 Teilnehmer sowie etwa 70 Fachaussteller zu Deutschlands größtem Abfallkongress erwartet. Zentrales Thema der Veranstaltung ist die energetische Nutzung von Abfällen.  || mehr...

Zweite Hand ist nicht zweite Wahl - 15.Resale Karlsruhe 2009
[15. April 2009, Natalie Dechant]
Vom 22. bis 24. April 2009 findet in Karlsruhe die 15. Resale statt. An der weltgrößten Gebrauchtmaschinenmesse beteiligen sich wieder mehr als 500 Aussteller aus 21 Ländern.  || mehr...

Aspekte der Rohstoffgewinnung - Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz 2009
[15. April 2009, Natalie Dechant]
Am 26. und 27. Mai 2009 findet in Berlin die Recycling- und Rohstoffkonferenz statt. Am ersten Tag der Konferenz stehen politische, rechtliche, wirtschaftliche und übergeordnete technische Aspekte der Rohstoffgewinnung aus Abfällen im Mittelpunkt.  || mehr...

Wissenstransfer rund ums Schadstoffmanagement - DCONex 2009 in Augsburg
[15. April 2009, Natalie Dechant]
Als erste Veranstaltung dieser Art bietet die neue Kongress-Messe DCONex vom 24. bis 25. April 2009 im Augsburger Messezentrum der Sanierungsbranche eine fachliche Plattform rund um das Schadstoff-Management.  || mehr...

Abscheidegrad verbessert - Ertüchtigung von E-Filtern bei MVAs
[15. April 2009, Dr. Martin Mühleisen, Peter Künzel]
Steigende Umweltauflagen und technische Weiterentwicklungen erfordern eine intensive Instandhaltung und Optimierung von Entstaubungsanlagen.  || mehr...

Keine Lösung von Dauer - CO2-Abscheidung und Speicherung im Untergrund
[15. April 2009, Heinz-Wilhelm Simon]
Die Abscheidung von Kohlendioxid aus Kohlekraftwerken ist technisch möglich. Auch die langfristig sicherere Lagerung in tiefen geologischen Formationen erscheint machbar. Politik und Kraftwerksbetreiber preisen ‚Carbon Capture und Storage‘ (CCS) als eine Option, die hilft, CO2-Minderungsziele halbwegs zeitgerecht zu erreichen. Aber es bleiben viele Fragezeichen. Auch was die Relevanz für die Entsorgungswirtschaft angeht.  || mehr...

Grenzen des Potentials - Biomasse deckt maximal zehn Prozent des weltweiten Energiebedarfs
[15. April 2009, Wolfgang Weitlaner, Martin Boeckh]
Nachhaltig produzierte Bioenergie kann bis zur Mitte dieses Jahrhunderts etwa ein Zehntel des weltweiten Bedarfs an Primärenergie decken. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Zukunftsfähige Bioenergie und nachhaltige Landnutzung“, die vom Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU) an die Deutsche Bundesregierung übergeben wurde.  || mehr...

Alles Bio oder was? - Großtechnische Nutzung von Biomasse erfordert viel Erfahrung
[15. April 2009, Christa Friedl]
Biomasse liefert Strom und Wärme. Doch das Potential nachwachsender Rohstoffe in Deutschland wird oft überschätzt. Klimaschonender und sinnvoller ist es, biogene Abfälle als Energiequelle zu nutzen.  || mehr...

Wertvolle Rückführung - Aufbereitungsanlage für unsortierten Hausmüll auf Zypern
[15. April 2009, Susanne Ruhrländer, Kemal Calik]
In der Nähe der griechischen Stadt Larnaka auf der Insel Zypern baut Eggersmann Anlagenbau derzeit eine Hausmüll-Sortieranlage. Hier soll zukünftig der unsortierte Hausmüll aus den Regionen um Larnaka und Amohostos aufbereitet werden. Die Inbetriebnahme ist für September 2009 geplant.  || mehr...

Klassische Fortschrittsbremse - Mehr Geld für den Grünen Punkt aus Bäckerei und Metzgerei
[15. April 2009, Dr. Karl Ihmels]
Der Grüne Punkt darf sich über ein besonderes Geschenk freuen: Bäcker und Metzger müssen die von ihnen ausgegebenen Tüten zur Verpackungsentsorgung anmelden und die Mengen gegenüber der IHK erklären. Ein Rechtsanwalt und Kenner der Szene beschreibt und kommentiert die Situation.  || mehr...

Kombinierte Verfahrenstechnik - Neues Verfahren zur Entfernung von Komplexbildnern aus Abwässern
[15. April 2009, Bernd Humpl]
Der Abbau von persistenten Stoffen wie dem Komplexbildner EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure) im Abwasser stellt seit Jahren eine große Herausforderung an die industrielle Abwasserreinigung dar. Ein Kombinationsverfahren könnte die Lösung sein.  || mehr...

Plastik im Schonwaschgang - Kaltwäsche für kontaminierte Kunststoffe
[15. April 2009, Natalie Dechant]
Die Zech Umwelt GmbH hat ein Reinigungsverfahren für kontaminierte Kunststoffe entwickelt. Dieses Verfahren trennt HDPE-Kunststoffe mit einer intensiven Kaltwäsche vollständig von anhaftenden Rückständen wie beispielsweise von Ölresten.  || mehr...

Prozesse bleiben unsichtbar - Elektronischer Nachweis zur Entsorgung gefährlicher Abfälle
[15. April 2009, Isabell Vollmann]
Tönsmeier war das erste Unternehmen, das den kompletten Entsorgungsprozess über elektronische Begleitscheine abwickelte – mit Hilfe der Software Modawi der Consist ITU Environmental Software GmbH. Modawi erfüllt die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen für das elektronische Nachweisverfahren bei der Entsorgung gefährlicher Abfälle (eANV). Es läuft routinemäßig und nicht nur im Testbetrieb.  || mehr...

Klarschiff unter Deck - Membranfiltration filtert Ölrückstände aus dem Bilgenwasser
[15. April 2009, Britta Rollert]
Zur Reinigung des Wassers, das sich bei jedem Schiff im Rumpf sammelt, des so genannten Bilgenwassers, wird ein Verfahren entwickelt, das die Reinigung schon an Bord vollzieht. Wichtigste Komponente des neuen Systems ist die Membranfiltration.  || mehr...

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe