Freitag, 23.06.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Nr. 06/07 - Juli 2015

Editorial: Mars oder Müll?
[5. Juni 2015, Martin Boeckh]
„Houston, wir haben ein Problem.“ Vielleicht einer der berühmtesten Sätze der Raumfahrt. Unvergessen die Momente, als die Welt um Apollo 13 bangte. Und der Satz wird immer wieder verwendet – für alle großen und kleinen Probleme und Problemchen, die nicht nur die Raumfahrt sondern auch der Planet Erde hat. Und wir haben in der Tat einige große. Schauen wir in den Nahen und Mittleren Osten, so machen uns die Konflikte um Syrien, Irak, aber auch Ägypten und Gaza fassungslos und lassen für die Zukunft nicht Gutes erwarten. Fast wie eine Insel der Glückseligen erscheint dem Besucher das Gebiet der Vereinigten Arabischen Emirate. Zumindest in Dubai scheinen religiöse Fanatiker keine Chance zu haben. Noch nicht.  || mehr...

Endlosschleife für jedes Medium: Rohrkettenförderer werden zum unersetzbaren Transportmittel
[5. Juni 2015, Ralf Ronken]
Die Recyclingbranche boomt, denn die Herstellung von qualitativ hochwertigen Sekundärrohstoffen wird bei steigenden Rohölpreisen und knapper werdenden natürlichen Ressourcen immer wichtiger. Das betrifft das gesamte Materialsortiment von Glas, über Papier/Kartonagen bis hin zu Metallen und Kunststoff-Produkten. Die Effektivität und Effizienz eines jeden Recyclingvorgangs steht und fällt jedoch mit dem richtigen Transportmedium.  || mehr...

Holz pressen mit 600 PS: USA setzen auf Holzpelletieranlagen ‚made in Germany’
[5. Juni 2015, Fritz A. Kahl]
Leistungsstarke Pelletpressen sind auf dem amerikanischen Markt gefragt. Vor drei Jahren hat sich der heutige amerikanische Marktführer im Bereich der Holzpelletierung, das Unternehmen Enviva (Bethesda, Maryland), die modifizierte Holzpresse vom Typ 60-1250 mit 600 PS von Amandus Kahl präsentieren lassen und war rasch von der Leistung (durchschnittlich 6 t/h) und der Robustheit der Maschine überzeugt.  || mehr...

Des Tigers fette Beute: Anlage gewinnt Kupfer aus alten Elektromotoren
[5. Juni 2015, Minka Dijkstra]
Kupfer ist ein wertvoller und gefragter Rohstoff. Allerdings ist eine besondere Technologie nötig, um das Kupfer effizient aus den Elektromotoren wiederzugewinnen. Bislang war diese Art der Kupfergewinnung nur in großem Maßstab und mit entsprechenden Maschinen möglich, sodass diese Art von Recycling weitgehend großen Unternehmen vorbehalten war.  || mehr...

Sichere Entsorgung gefährlicher Baustoffe: Mobile Kompaktpresse für ressourcenschonende Entsorgung künstlicher Mineralfasern
[5. Juni 2015, Jonas Moosmüller]
Jährlich fallen allein in Baden-Württemberg bei Abbrucharbeiten über 700.000 Tonnen Bauschutt an. Unter dem Bauschutt befinden sich große Mengen künstlicher Mineralfasern (KMF). Die meist gesundheitsschädlichen Stoffe müssen über weite Strecken zu speziellen Deponien transportiert werden. Der Einsatz einer am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelten mobilen Kompaktpresse hilft, dabei die Umwelt zu schützen und Kosten zu minimieren.  || mehr...

Praktizierter Emissionsschutz: Winterdienst und Straßenreinigung sind wichtiger denn je
[5. Juni 2015, Dr. Martin Wittmaier]
Die Straßenreinigung gilt heute als Selbstverständlichkeit und wird in der Regel nur dann öffentlich wahrgenommen, wenn im Winter eine Straße nicht rechtzeitig geräumt oder gestreut wurde oder im öffentlichen Raum Müll sichtbar wird. Welchen unschätzbaren Nutzen eine funktionierende Straßenreinigung für unser Wohlergehen hat, ist im öffentlichen Bewusstsein nur wenig präsent.  || mehr...

Stabiler Drehpunkt: V-Schild für alle bekannten Trägerfahrzeuge
[5. Juni 2015, Sonja Koopmann]
Begriffe wie Winterdienst und Schneeschilder passen so gar nicht in die warme Jahreszeit. Doch die erste Hälfte des Jahres ist bereits vorüber und die Vorbereitungen für einen perfekten Winterdienst laufen in vielen Betrieben bereits wieder auf Hochtouren. Es geht um die Organisation des Winterdienstes und in diesem Zusammenhang auch um den Einsatz von Schneeschildern und Kehrwalzen im nächsten Winter.  || mehr...

Hochleistungsverdichter: Anlage in Ungarn presst PET-Flaschen hocheffizient
[5. Juni 2015, Angelika Lange]
In sauber aufgereihten Gitterwagen warten Kartonagen, PET-Flaschen und Dosen aus 175 Filialen einer Supermarktkette in Ungarn darauf, zu Ballen gepresst zu werden. Über Kettenförderer gelangen die Verpackungen in zwei parallele Kanalballenpressen und werden dort hoch verdichtet. Zwei Schichten am Tag, sechs Tage pro Woche. Ort des Geschehens ist die Niederlassung von Euro Pool System in Budapest, dem europaweit größten Logistikdienstleister im Bereich Mehrwegverpackungen.  || mehr...

Berufseinstieg erleichtert: Förderprogramm für begabte Studenten der Entsorgungsbranche
[5. Juni 2015, Christina Hövener-Hetz]
Professoren aus der Entsorgungs- und Energiebranche begleiten mit der Berliner Management-Beratung WM-Consult Führungskräfte von morgen: Mit dem Programm „Very Important Students (VIS)“ werden herausragende Studenten gefördert und bei ihrem Einstieg in den Beruf unterstützt.  || mehr...

PIUS aus dem „Effeff“: Produktionsintegrierter Umweltschutz macht sich immer bezahlt
[5. Juni 2015, Klaus Helling, Robert Weicht]
Mit dem Projekt „Effcheck“ hilft das Land Rheinland-Pfalz landesweit Unternehmen, ressourcenschonend zu produzieren. Mehr als 125 Analysen haben Experten bislang durchgeführt. Ergebnis: mehr als 650 Vorschläge für Einsparpotentiale.  || mehr...

Neun Bäume für einen Container: Europas erste klimaneutrale Altkleider-Container ausgeliefert
[5. Juni 2015, Christoph Sodemann]
Die Bremer JO-BA GmbH hat Mitte April die ersten 24 klimaneutralen Container an den Textil-Recycler FWS GmbH, ebenfalls Bremen, übergeben. Allein bei der Produktion eines einzigen Altkleider-Containers entsteht mehr als eine Tonne des Treibhausgases Kohlendioxid.  || mehr...

Eine lohnende Investition: Kapazität fürs Edelmetall-Recycling verdoppelt
[5. Juni 2015, Matthias Bartmann]
BASF hat die Installation und Inbetriebnahme des neuen Hochleistungsequipments für das Zermahlen und Entfernen der Ummantelung von Katalysatoren („decanning“) in der Edelmetallrecyclinganlage im britischen Cinderford, Gloucestershire abgeschlossen. Damit vergrößert sich die Kapazität der Anlage entscheidend; die Menge an wiedergewonnenen Edelmetallen verdoppelt sich.  || mehr...

Eine Schnecke mit Tempo: Durchsatzleistung von Schneidmühlen lässt sich steigern
[5. Juni 2015, Tim Neureuther]
Eine wirtschaftliche Abfallaufbereitung steht und fällt mit der Effizienz des Verarbeitungsprozesses. Eine hohe Durchsatzleistung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die Firma Neue Herbold Maschinen- und Anlagenbau GmbH in Sinsheim-Reihen hat daher die Durchsatzleistung der bestehenden Schneidmühlenbaureihen technisch noch weiter optimiert.  || mehr...

Reaktive Radikale: Online-Analysator für CSB bringt Vorteile bei der Wartungsfreundlichkeit
[5. Juni 2015, Dr.-Ing. Volker Koschay, Sebastian Barfüßer]
Zur Bestimmung der Schadstoffbelastung ist der „Chemische Sauerstoffbedarf (CSB, engl. COD)“ ein bewährter Summenparameter bei der Analytik von Abwasser. Dieser Parameter ersetzt eine kaum praktikable separate Quantifizierung aller Probeninhaltsstoffe.  || mehr...

Workflow verbessert: Industrie-Waagen als Systembausteine
[5. Juni 2015, Dirk Fuchtmann]
Industrielle Waagen sind mehr als nur Geräte zur Gewichtsbestimmung. Integriert in Maschinen- und Fahrzeugen sind sie wichtige Systembausteine, die Unternehmen dabei unterstützen, Kosten zu senken, Ressourcen zu sparen, die Logistik zu optimieren und die Automation voranzutreiben.  || mehr...

Nicht auf Sand gebaut: Der arabische Weg – Rückblick auf die WETEX 2015 in Dubai
[5. Juni 2015, Martin Boeckh]
Dubai hat sich in den letzten Jahren zur Finanz- und Handelsdrehscheibe des Nahen und Mittleren Ostens entwickelt. Dass sich an einem der wichtigsten strategischen Punkte der Welt eine der größten Umweltfachmessen entwickelt hat, ist nur folgerichtig. Gleichzeitig wurden und werden in dieser Region Zeichen gesetzt, die auch für die deutsche Umweltbranche bedeutsam sind.  || mehr...

Energieverbrauch auf Zack: Kläranlagensimulation sichert Optimierungsmaßnahmen ab
[5. Juni 2015, Stefan Hurzlmeier]
Maßnahmen zur energetischen Optimierung werden auch bei Kläranlagen häufig aus Energiechecks oder Energieanalysen abgeleitet. Die Frage nach den Auswirkungen auf Ablaufwerte und Betriebsstabilität bleibt dabei jedoch unbeantwortet – ein erhebliches Risiko für die Betreiber. Abhilfe verspricht die so genannte „Zeiteffiziente Analyse von Kläranlagen ZAK-EN)“, die verfahrenstechnische und energetische Simulation kombiniert.  || mehr...

Die Skepsis ist verflogen: Die Aufbereitung von Altemulsionen mittels Ultrafiltration hat sich bewährt
[5. Juni 2015, Marian Wilk]
Altemulsionen sowie ölhaltige Prozess- und Abwässer stellen an Aufbereitungsanlagen hohe Herausforderungen, wenn es um Wirtschaftlichkeit und Sicherheit geht. Bei einem Mineralölhändler und Entsorgungsunternehmen kommt ein System auf Basis einer Ultrafiltration zum Einsatz.  || mehr...

Leuchtturmprojekt der Stadtentwässerung: Kombination von Abwasserentsorgung und Energieversorgung im Rahmen der Stadtentwicklung
[5. Juni 2015, Maika Wuttke]
Das innovative und dezentrale Abwasserentsorgungs- und Energiegewinnungskonzept des ‚Hamburg Water Cycle (HWC)’ basiert auf der Stoffstromtrennung des häuslichen Abwassers mit anschließender, an den Stoffstrom angepasster Behandlung. Mit seiner Umsetzung im Hamburger Stadtquartier Jenfelder Au stellt der HWC ein Leuchtturmprojekt auf dem Gebiet der trennenden Sanitärsysteme dar und wird signifikant zur ökologischen Nachhaltigkeit des Stadtteils beitragen.  || mehr...

Die Prozessindustrie schaut nach Frankfurt: Vorschau auf die ACHEMA 2015
[5. Juni 2015, Dr. Kathrin Rübberdt]
Die globale Prozessindustrie blickt gespannt nach Frankfurt: Ab dem 15. Juni 2015 präsentieren wieder knapp 3.800 Aussteller auf rund 132.000 m2 eine Woche lang Produkte, Technologien und Know-how für die chemische Produktion, die Pharma- und die Lebensmittelindustrie.  || mehr...

Live und ‚in action’: Vorschau auf die ‚recycling aktiv’ und ‚TiefbauLive’ 2015 auf dem Baden-Airpark
[5. Juni 2015, Manfred Klein]
Vom 11. bis 13. Juni 2015 öffnet die Demo-Doppelmesse ‚Recycling aktiv’ und ‚TiefbauLive’ auf dem Baden-Airpark am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden ihre Tore.  || mehr...

CO2-frei und leise: Vorschau auf die demopark + demogolf 2015 in Eisenach
[5. Juni 2015, Christoph Götz]
Ob Heckenscheren, Blasgeräte, Freischneider, Kettensägen, Astscheren, Hochentaster, Kehrmaschinen oder Rasenmäher: Die Palette an Akkugeräten für den gewerblichen und kommunalen Einsatz wird immer umfassender. Das beweisen auch die zahlreichen Neuheiten, die auf der demopark + demogolf 2015 (21.-23. Juni 2015, Eisenach) live präsentiert werden.  || mehr...

Klare Ansage: Rückblick auf das 27. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum 2015
[5. Juni 2015, Martin Boeckh]
Es gehört schon zur angenehmen Pflichtaufgabe für alle in der Abfall- und Recyclingbranche Tätigen, sich auf dem jährlichen Kasseler Abfall – und Energieforum zu treffen und dort quasi „den Puls der Zeit“ zu spüren. Und so kamen auch in diesem Jahr wieder rund 950 Teilnehmer und 70 Fachaussteller im Kongress Palais zusammen, um den etwa 60 Fachreferaten beizuwohnen und sich an den Messeständen auszutauschen.  || mehr...

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe