Samstag, 21.04.2018
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Müllöfen als Messlatte - Bayerische MVA befürchten ein Öko-Dumping

Bayern steht bei der Ausstattung mit Müllverbrennungslinien als eines der wenigen Musterländer in Deutschland da. Theoretisch kann der gesamte Restmüll des Freistaates verbrannt werden. Jetzt befürchten und beklagen die Betreiber ein europäisches Öko-Dumping, bei dem die Linien ihrer Kessel leer laufen würden.
27.12.2001 Seit Einführung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes im Jahre 1996 gehen die gewerblichen Abfälle oft den Weg der billigsten Entsorgung. Die Mindereinnahmen allein der umwelttechnisch vorbildlichen Müllverbrennungsanlage in München  belaufen sich seither auf rund 100 Millionen Mark...

Unternehmen, Behörden + Verbände: Arbeitsgemeinschaft der Betreiber thermischer Abfallbehandlungsanlagen in Bayern (ATAB), TU München, BMU
Autorenhinweis: Ulrich Beer


Autor: Ulrich Beer 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 2
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe