Freitag, 23.06.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Energiewende an der Adria: Rückblick auf die größte Umweltmesse Italiens, die Ecomondo in Rimini 2013

Italiens Leitmesse im Bereich Recycling, Energie und nachhaltige Entwicklung und inzwischen eine der größten Umweltmessen weltweit, die Ecomondo, zog wieder Tausende von Besuchern aus ganz Europa an die Adria. Neue Themenschwerpunkte und besondere Serviceangebote für Einkäufer stellten wichtige Argumente im Wettbewerb mit anderen Messestandorten dar.
Foto: M. Boeckh(26.11.2013) Der jährliche Termin der Ecomondo im italienischen Rimini Anfang November ist seit vielen Jahren ein Muss in der Umwelt- und Energiebranche. Tapfer wehrt sich die Messe gegen die zeitgleiche Aquatech-Konkurrenz in Amsterdam – auch wenn diese, wie in diesem Jahr, leider wieder einige Aussteller und Besucher in die Niederlande abgezogen habe, bedauert Roberta Masini von der Messegesellschaft Rimini Fiera S.p.A. Der leicht rückläufige Trend bei den Wasserausstellern wurde jedoch durch den verstärkten Messeschwerpunkt Energie mehr als wett gemacht. 93.125 Fachbesucher bedeuten einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 10,4 Prozent und über 1000 Aussteller und Teilnehmer tummelten sich auf den 10.000 Quadratmetern der Messehallen und Tagungsbereiche...
Unternehmen, Behörden + Verbände: Italienische Handelskammer für Deutschland (ITKAM), Rimini Fiera S.p.A., Entsorgungstechnik Bavaria GmbH, IHK Leipzig, BHS Sonthofen, HSM, Rino Tullis Srl, Matthiessen, Lindner, Netzsch, Amandus Kahl, Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH (WEV), Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH (MUEG), Wertstoffaufbereitung GmbH Edersleben, P-D Industriegesellschaft mbH, Eneotech Entsorgungsdienstleistungen GmbH, Weltec Biopower, Pallmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Autorenhinweis: Martin Boeckh
Foto: M. Boeckh


Autor: Martin Boeckh 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 2
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe