Montag, 23.10.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



D-Day für die Dose - Entsorger präsentieren Rücknahmesysteme für Glas, Pet und Büchsen

Umweltminister Jürgen Trittin setzt seine Pläne um. Das Zwangspfand für die Getränke-Einwegverpackungen kommt Anfang nächsten Jahres. Der Handel reagierte lange nicht – abgesehen von zahlreichen Klagen vor Landesgerichten. Doch nun kommt Bewegung in das Thema und die Unternehmen, die an leeren Einwegverpackungen verdienen wollen, positionieren sich. Allen voran die drei Entsorgungsunternehmen: RWE Umwelt, Trinkpack und die Rethmann-Tochter Rhenus.
30.12.2002 Seit der Bundestagswahl im September ist klar: Das Dosenpfand kommt. Der Point of no return ist längst überschritten. ..

Unternehmen, Behörden + Verbände: RWE Umwelt, Trinkpack, Rhenus, Rethmann, Gesellschaft für Konsumforschung (GFK)
Autorenhinweis: Christoph Baeuchle


Autor: Christoph Baeuchle 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 5
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe