Freitag, 23.06.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



März 2009

Karriere im Kanal - Beste Zukunftschancen locken in der Kanalsanierung
[26. März 2009, Klaus Janotta, Martin Boeckh]
Der Baubranche geht es zwar wieder besser, sie ist aber immer noch das Sorgenkind der deutschen Wirtschaft. Immer weniger wollen hier beruflich einsteigen, immer weniger Studenten beginnen ein Bauingenieurstudium. Doch es gibt auch Teilbereiche der Branche, die sich positiv entwickeln – die Kanalsanierer. Einsteigen lohnt sich, denn die Nachfrage ist hoch.  || mehr...

Mit Charme in den Untergrund - Schulung zur Kanalinspektion mit weiblicher Note
[24. März 2009, Martin Boeckh]
Die Kanalinspektion per Kamerasystem ist Hightech pur und erfordert intensive Schulung und noch mehr Erfahrung. Richtig. Baustellenarbeit und technisches Verständnis ist reine Männersache. Falsch. Diana Mette leitet als Anwendungstrainerin der Firma IBAK TV-Inspektionskurse beim Kunden vor Ort und weiß sich in der reinen Männerwelt zu behaupten. Und ist der lebende Gegenbeweis für gängige Vorurteile. Eine Reportage.  || mehr...

Ein zweites Leben für Altkleider - Textilrecycling schont Umwelt und schafft neue Arbeit
[22. März 2009, Kemal Calik]
Das Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung hat sich zu einem weltweiten Wirtschaftszweig entwickelt – ein System, das ökologisch sinnvoll ist und vielen Menschen eine neue Beschäftigung gibt. Es ist aber auch ein System, das schwer zu durchschauen ist.  || mehr...

Mit elektronischer Handschrift - Das Ende des Papierkriegs im Abfallnachweisverfahren
[22. März 2009, Annette Floren]
Am 01. April 2010 wird es ernst: Ab diesem Stichtag wird das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) verbindlich. Abfallerzeuger, -beförderer und -entsorger müssen dann die gesamte Kommunikation rund um die Entsorgung gefährlicher Abfälle elektronisch abwickeln. Die Beteiligten sollten sich rechtzeitig darauf vorbereiten. Dazu gehört auch, sich mit der qualifizierten elektronischen Signatur vertraut zu machen.  || mehr...

Sanierung im Verzug - Asbest-Entsorgung in Hockenheim mit vielen Fragezeichen
[21. März 2009, Martin Boeckh]
In Hockenheim südlich von Mannheim hat die Sanierung einer Asbest-Altlast begonnen. Nach jahrelangem Tauziehen wurde die Sanierung endlich ausgeschrieben, der Auftrag erteilt und die ersten Big Bags in einer Sondermülldeponie eingelagert. Doch die Probleme reißen nicht ab. Das Sanierungsunternehmen scheint überfordert, der Terminplan ist hinfällig.  || mehr...

Anpassung erwünscht - Sonderprofile für die Kanalsanierung
[20. März 2009, Dipl.-Ing. Wilfried Sieweke]
Hobas bietet zur Sanierung und zum Neubau nicht kreisförmiger Abwasserkanäle ein GFK-Produkt an, das den Namen NC Line trägt. Dabei handelt es sich um im Wickelverfahren hergestellte Profilrohre, deren Form im Falle einer Sanierung exakt an die Form des vorhandenen Altkanals angepasst werden kann und die bei Neubau nahezu jede gewünschte Profilform zulassen.  || mehr...

Ersatz für PVC - Abwasserrohre aus mineralverstärktem Polypropylen
[20. März 2009, Martin de Buhr]
Das grüne KG 2000 Programm von Magnaplast ist gegenüber herkömmlichen KG-Rohren aus PVC in entscheidenden Punkten verbessert worden.  || mehr...

Erfolg mit Aktivkohle - Schadstoffeintrag von PFT vermindert
[20. März 2009, Martin Boeckh]
Ein neues Verfahren zur Reinigung von Industrieabwässern reduziert den Eintrag der umwelt- und gesundheitsgefährdenden Industriechemikalie Perfluoroctylsulfonat (PFOS) um über 87 Prozent. Dies ist das Ergebnis eines bei der Firma Hansgrohe AG in Schiltach durchgeführten Pilotprojekts.  || mehr...

Rohstoff in Industriequalität - Misch-PET lässt sich für werkstoffliches Recycling aufbereiten
[20. März 2009, Prof. Dr.-Ing. Jörg Woidasky, Dipl.-Ing. Andreas Stolzenberg]
Das Fraunhofer ICT hat ein Verfahren entwickelt und erprobt, mit dem Misch-PET aus der Verpackungs-Sortierung für die werkstoffliche Verwertung aufbereitet werden kann. Das Material lässt sich für Spritzgussteile für technische Anwendungen einsetzen.  || mehr...

Wertvolles PET - Drei neue Verfahrenmachen das Recycling wirtschaftlich
[20. März 2009, Dipl.-Ing. Michael Gutknecht]
Gossler Envitec hat sich auf rohstoffliche (chemische) Recycling-Technologie für Kunststoffe spezialisiert. Angesichts eines zunehmenden Umweltbewusstseins sowie steigender Öl- und Kunststoffpreise wird die hochwertige Wiederverwendung dieser Ressourcen immer wichtiger.  || mehr...

Strahl-Schrott - Radioaktiver Importstahl aus Indien beunruhigt die Metallbranche
[20. März 2009, Martin Boeckh]
Schon seit Mitte letzten Jahres ist bekannt, dass Importstahl aus Indien teilweise erheblich mit radioaktivem Kobalt 60 belastet ist. Es stammt vermutlich aus drei indischen Stahlwerken, die ihre Eingangskontrollen für Stahlschrott offensichtlich – wenn überhaupt – nur sehr nachlässig handhaben.  || mehr...

Mit Radiowellen gegen kontaminierte Abluft - Kombination von Adsoption, Katalyse und Radiowellen-Anwendungen gegen VOC
[20. März 2009, Dr. Markus Kraus, Dr. Ulf Roland]
Trotz der verbreiteten Notwendigkeit, flüchtige organische Schadstoffe aus Abluftströmen zu entfernen, existieren für mittlere und schwankende Schadstoffkonzentrationen vor allem für dezentrale Anlagen bis heute nur unzureichend effektive Verfahren. Diese verfahrenstechnische Lücke soll nun mit Hilfe eines neuartigen, auf der Radiowellen-Erwärmung basierenden Kombinationsverfahrens geschlossen werden.  || mehr...

Mehr Zeit fürs operative Geschäft - Betriebseigene Software stabilisiert das Wachstum
[20. März 2009, Björn Lorenz]
Um flexibler auf Marktanforderungen reagieren zu können, entschied sich das Unternehmen BioCycling für eine eigene Unternehmenssoftware, die einen möglichst großen Teil des Bedarfs standardmäßig abdeckt. Ebenso wichtig war die lückenlose Integration aller Programmbereiche, denn Medienbrüche binden unnötig Personal.  || mehr...

Datentransparenz per Internet - Audits für das integrierte Managementsystem einheitlich verwalten
[20. März 2009, Markus Becker]
Für die Managementsysteme der Berliner Wasserbetriebe entwickelte das Berliner Softwareunternehmen EcoIntense aus Ihrem Standardprodukt EcoWebDesk heraus eine kundenspezifische Lösung für den gesamten Prozess des Auditmanagement und der Maßnahmenverwaltung. Mit der entstandenen Lösung können ab sofort alle internen Audits geplant, verwaltet und dokumentiert werden.  || mehr...

Auf Distanz - IT-Lösungen für Logistik, Fahzeugüberwachung und Transportwesen
[20. März 2009, Daniel Maurice]
IT-Lösungen bei bewegten Anwendungen benötigen ortsunabhängige Kommunikationsmedien. Kabellösungen kommen hierfür nicht in Frage, in vielen Anwendungen wird daher bald die Datenfunkkommunikation ihren Siegeszug antreten.  || mehr...

Zettelwirtschaft ade - Mobile IT-Lösungen für effizientes Auftragsmanagement
[20. März 2009, Jürgen Schaar]
Bei einem Verbund mittelständischer Unternehmen, der einen Fuhrpark von circa 80 Fahrzeugen unterhält, wurde nach einer Lösung gesucht, die mehr Transparenz schaffen und parallel dazu die Auftragsabwicklung effizienter gestalten sollte. Eine mobile Business-Lösung sorgt nun für optimal gesteuerte Prozessabläufe.  || mehr...

Telematik-Test für Entsorger - Neues Versuchsfeld in Dortmund
[20. März 2009, Heinz-Wilhelm Simon]
Untersuchen, vergleichen, weiterentwickeln – auf dem neuen Versuchsfeld für Informations- und Kommunikationstechnologien (Laboratory for Waste Management, Information and Communication Technologies, WICI) in Dortmund können sich Entsorger mit ihren Bedürfnissen austoben.  || mehr...

Mehr als der Verzicht auf Plastiktüten - Rückblick auf die Münsteraner Abfalltage 2009
[20. März 2009, Natalie Dechant]
Bereits zum 11. Mal richtete das Labor für Abfallwirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft, Umweltchemie (LASU) an der Fachhochschule Münster die Münsteraner Abfallwirtschaftstage aus.  || mehr...

Wat los in Berlin - Vorschau auf die Messe Wasser Berlin 2009
[20. März 2009, Martin Boeckh]
Berlin wird vom 30. März bis 3. April zum 13. Mal Treffpunkt für die nationale und internationale Wasserwirtschaft. Rund 700 Aussteller aus dem In- und Ausland werden Produkte, Technologien und Dienstleistungen vorstellen.  || mehr...

Die Geier kreisen - Die Produktion von Biokraftstoff aus Altfetten steht auf der Kippe
[20. März 2009, Dierk Jensen]
So schnell kann`s kommen. Vergangenes Jahr war Altfett so begehrt, dass Entsorger mit Diebstählen zu kämpfen hatten. Doch nun ist der Preis für den energiehaltigen Rohstoff ziemlich in den Keller gerutscht und eine ganze Branche kämpft ums Überleben.  || mehr...

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe