Samstag, 21.04.2018
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Der Mieter hat es in der Hand - Modellversuch Ratingen – Müllschleusen lohnen sich

Auch in größeren Wohnanlagen können die Mieter dazu gebracht werden, Wertstoffe sauber zu sortieren und Restabfall drastisch zu reduzieren. Allerdings nur, wenn es sich in der Nebenkostenabrechnung in Heller und Pfennig deutlich bemerkbar macht.
23.12.2001 Die Suche nach dem gerechten Gebührensystem für die Abfallentsorgung geht in Ratingen nun bald ins neunte Jahr. 1993 setzte die 90.000-Einwohner-Stadt nordöstlich von Düsseldorf für ihre Bürgeer den ersten finanziellen Anreiz zur Abfallvermeidung, indem sie die Abfallgebühr vom Volumen der genutzten Restmüllgefäße abhängig machte...

Unternehmen, Behörden + Verbände: GAGFAH Immobilien-Management GmbH, Stadt Ratingen
Autorenhinweis fehlt


Autor:  
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 3
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe