Freitag, 18.08.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Von der hohen Kunst des Messens: Drehflügel-Messverfahren erfasst Füllstände rasch und genau

Wertstoffrecycling besteht aus vielen Arbeitsschritten, die reibungslos ineinandergeifen müssen. Füllstandssensoren nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Sie müssen zuverlässig, robust, vor allem aber benutzerfreundlich sein. Eine neue Lösung ist seit geraumer Zeit auf dem Markt.
Foto: MBA Instruments GmbH (11.11.2016) Effektives Wertstoffrecycling stellt besondere Anforderungen an Füllstandsmessgeräte – vor allem dann, wenn es sich um sehr unterschiedliche Grundstoffe wie Autoreifen, PVC-Bodenbelag, Metall, Kunststoff, Glas oder Papier handelt. Das jeweilige Ausgangsmaterial durchläuft dabei meist viele Arbeitsschritte. Damit Trenn- und Aufbereitungsprozesse reibungslos ablaufen, ist eine sensible Füllstandssensorik wichtig. Die MBA Instruments GmbH hat dafür Lösungen entwickelt. Beispielhaft sei die neue Geräteserie MBA800 genannt. Sie baut auf dem bewährten Drehflügel-Messverfahren und einer neuen Komponente, dem Schrittmotor, auf...
Unternehmen, Behörden + Verbände: MBA Instruments GmbH
Autorenhinweis: Hans-Heinrich Westphal, MBA Instruments GmbH
Foto: MBA Instruments GmbH


Autor: Hans-Heinrich Westphal 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 1
Preis: € 2,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe