Mittwoch, 18.10.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Wiegen und mehr: Eine moderne Wiegesoftware kann die Abläufe sehr erleichtern

Entsorgungsunternehmen müssen ihre Abläufe bei aller Komplexität so einfach wie möglich halten. Abfallanlieferung und Wertstoffabholung sind dabei genauso miteinzubeziehen wie individuelle Verträge und Rechtsvorschriften. Eine geeignete Softwarelösung an den Fahrzeugwaagen kann dafür gute Dienste leisten.
Foto: Höllerer+Bayer GmbH (11.11.2016) Eine moderne Wiegesoftwarelösung muss heute mehr können als nur Standardfunktionen abbilden. Sie sollte neben der Grundaufgabe, der Erfassung mehrerer Sorten für eine Lieferung mit einer flexiblen Preisgestaltung über Preisstaffeln oder mit individuellen Preisen für Anfallstellen, auch die Abwicklung von vordisponierten Aufträgen oder Entsorgungsnachweisen leisten können.
Ferner sollte die Wiegesoftware für mehrere Betriebe und Betriebsstätten konfigurierbar sein und das Erfassen von Stückgut, volumenbasierten Sorten, Dienstleistungen, Transportkosten wie auch die Verwaltung der Behälterstandorte unterstützen. Wichtig ist darüber hinaus, dass die Barvorgänge unkompliziert über eine integrierte Kassenfunktionalität im Waageprogramm abgewickelt werden können.
Durch Mechanismen wie dem vereinfachten Wiegeverfahren mit gespeichertem Fahrzeugleergewicht oder der auftragsgestützten und begleitscheinbasierten Abwicklung wird ein hoher Durchsatz erreicht und mit einem sofortigen Belegdruck nach der interaktiven Erfassung des Wiegevorgangs bestätigt...
Unternehmen, Behörden + Verbände: Höllerer+Bayer GmbH
Autorenhinweis: Nobert Bayer, Höllerer+Bayer GmbH
Foto: Höllerer+Bayer GmbH


Autor: Norbert Höllerer 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 2
Preis: € 2,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe