Montag, 23.10.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Plastik und Metalle gleichzeitig sortieren: Ein neues Sensorsystem macht Kunststoffrecycling effizienter

Kunststoffe effizient zu recyceln ist aufwändig und teuer. Insofern ist jede noch so kleine Prozessverbesserung bereits ein großer Schritt. Einen besonders großen Schritt bedeutet das neue Recyclingsystem von Tomra Sorting. Mit seiner Sensortechnologie kann die Anlage verschiedenste Kunststoffsorten sicher trennen – und gleich noch Metalle erkennen.
Foto: Tomra Sorting Solutions(11.11.2016) Der Autosort Flake von Tomra Sorting läutet eine neue Ära in der Hochpräzisions-Sortierung ein: Er kombiniert Farberkennung mit erweiterten Materialinformationen und maximiert auf diese Weise die Rückgewinnung qualitativ hochwertig recycelter Produkte. Der Sortierer wurde Ende Oktober auf der K 2016 in Düsseldorf, der weltweit führenden Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie, vorgestellt. Dabei konnten sich die Besucher von der Trennleistung des Systems überzeugen. Je nach Aufgabe liefert der Sortiervorgang gleich bleibende Ergebnisse und herausragende Qualität von bis zu 99,99 Prozent. Das System kam bereits Ende 2015 auf den Markt. Es vereint Präzisions- Analyse und Sortierung von Flakes aus dem Abfallstrom nach Farbe und Material in einem. Der Sortierer erkennt mit seiner innovativen Sensortechnologie der nächsten Generation auch Metall, und der Zweifach-Modus bietet Kunden den größtmöglichen Durchsatz von Abfall, zusammen mit einer konstant hochwertigen Sortierleistung – alles mit einer einzigen Maschine...
Unternehmen, Behörden + Verbände: Tomra Sorting GmbH (Wedel)
Autorenhinweis: Kerstin Alhajsuleiman (Tomra Sorting)
Foto: Tomra Sorting Solutions


Autor: Kerstin Alhajsuleiman 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 1
Preis: € 2,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe