Donnerstag, 14.12.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Messung allein genügt nicht - Qualitätssicherung bei der Herstellung von Ersatzbrennstoffen

Die Gewinnung und Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen (EBS) sind so weit eingespielt, dass stabile Materialqualitäten produziert werden. Daher wird der Preis immer mehr an der Materialqualität festgemacht. Allerdings erfordert dies nicht nur eine kontinuierliche Überwachung sondern auch einen kompetenten Umgang mit den erzielten Messergebnissen.
Foto: M. Boeckh(25.11.2009) Für die Qualitätssicherung, deren Ziel es ist, Vertragskonformität zu prüfen, reicht es nicht aus, einen Analysenbericht vorzulegen, der eine Grenzwertüberschreitung ausweist. Um zu entscheiden, ob ein Grenzwert tatsächlich überschritten wird, ist es erforderlich, die Aussagesicherheit eines Analysenergebnisses zu kennen. In diesem Fall ist es weniger wichtig, den „wahren Wert“ einer Belastung zu ermitteln als vielmehr festzustellen, mit welcher Aussagesicherheit ein Grenzwert über bzw unterschritten ist. Liegt der Schwerpunkt eher auf einer begleitenden Überwachung, die eine zeitnaheVerfügbarkeit von Ergebnissen erfordert, können Probenahme, Probenaufbereitung und Analytik anders gestaltet werden. Grundlage einer Qualitätssicherung ist es, sich über die Zielsetzung der Maßnahme klar zu werden. Dann sind ebenso handhabbare wie aussagesichere Systeme auch unter ökonomisch tragfähigen Bedingungen realisierbar...
Unternehmen, Behörden + Verbände: MBA Neumünster GmbH, Nutech GmbH
Autorenhinweis: Ralf Ketelhut, Stoffstromdesign, Jutta Staben u. Peter Lippert, Nutech GmbH
Foto: M. Boeckh


Autor: Dipl.-Ing. Ralf Ketelhut, Jutta Staben, Peter Lippert 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 4
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe