Donnerstag, 24.08.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Das Leck wird geschlossen - Abwasser ist eine bislang kaum genutzte Energiequelle

Bislang wurde auf ein riesiges Potential verzichtet, das im zum Duschen, Baden, Waschen und Putzen genutzten Wasser steckt. Statt mit bloßer Entsorgung in den Abwasserkanälen horrende Verschwendung zu betreiben, stehen bei großen Gebäuden plötzlich kostensparend-effiziente Wärmetauscher und Wärmepumpen sowie umweltfreundliche Beheizung und Kühlung hoch im Kurs.
Foto: Stadtentwässerung Dresden(24.11.08) Längst greifen in gut isolierten Gebäuden Wärmedämmung und -rückgewinnung, doch im Untergrund werden diese Erfolge immer noch konterkariert, denn da fließt jede Menge lauwarmes Wasser in die Kanalisation. „Dieser Wärmekreislauf lässt sich schließen“, verweist Fritz Brinkwedde auf die Zukunftsenergie Abwasser. Für den Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt rechnet sich deren Nutzung, erst recht angesichts der ungewissen Preisentwicklung bei Öl und Gas. „Die Technik ist ausgereift und erprobt“, steuert Ueli Bundi, Direktor der schweizer EAWAG
(Eidgenössische Anstalt für Wasserversor
gung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz) bei...
Unternehmen, Behörden + Verbände: EAWAG (Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz), RWE Aqua GmbH
Autorenhinweis: Klaus Niehörster
Foto: Stadtentwässerung Dresden


Autor: Dipl.-Volkswirt Klaus Niehörster 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 2
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe