Donnerstag, 29.06.2017
Logo Entsorga Magazin


weitere Fachartikel unter ASK-EU



Optimale Ausbeute im Visier - Erstes Groß-Kraftwerk für Biogas-Forschung

Bis zu 50 Prozent mehr Energie pro Hektar Anbaufläche lassen sich noch aus dem Prozess der Biogaserzeugung herausholen, sind Forscher der Universität Hohenheim überzeugt. Den Weg dorthin soll ihnen Deutschlands erste Groß-Anlage zu Forschungszwecken weisen, die Mitte des Jahres im baden-württembergischen Eningen ans Netz ging.
(24.11.08) Die Bilanz des neuen Forschungskraftwerks in Eningen (Landkreis Reutlingen) kann sich schon sehen lassen: In zwei Fermentern und einer Nachgäranlage mit einem Volumen von je 923 Kubikmetern werden pro Tag 7.300 Kilogramm Flüssigmist, 3.500 Kilo Festmist und 5.600 Kilo nachwachsende Rohstoffe wie Silomais, Hirse, Grünroggen und Gras vergärt. Das entstehende Methangas betreibt anschließend ein Blockheizkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 190 Kilowatt und einer thermischen Leistung von 220 Kilowatt...
Unternehmen, Behörden + Verbände: Universität Hohenheim, Fair Energy, EnBW
Autorenhinweis: Heinz-Wilhelm Simon, Florian Leonhardmair (Universität Hohenheim), Florian Klebs (Universität Hohenheim)

 



Autor: Heinz-Wilhelm Simon, Florian Leonhardmair, Florian Klebs 
 
Diesen Fachartikel können Sie über unseren Partner ASK-EU erwerben.
Seiten: 1
Preis: € 0,00 Diesen Artikel weiterempfehlen

 Hier können Sie den kostenlosen Acrobat Reader downloaden.

Ein Angebot der
zur dfv Mediengruppe